Was sind Frame-Breaker?

27. Dezember 2008

Ein Framebreaker (Framebrecher) ist ein Script, das verhindern soll, dass eine Webseite in einem HTML-Frame dargestellt wird. Frames (englisch für “Rahmen”) sind HTML-Elemente, die eine Webseite in mehrere rechteckige Bereiche gliedern. Die Inhalte der Frames können auch von anderen Webseiten stammen.

Manche Websites stehlen fremde Inhalte und betten sie in einen Frame voller Werbung ein. Besonders beliebt sind Framing-Methoden auch bei sogenannten Besuchertausch-Diensten. Dabei werden die fremden Webseiten in kurzen Abständen automatisch in einem oder mehreren Browserfenstern geladen. Die Besuchertausch-Nutzer werden für die Anzahl der geladenen Seiten vergütet und nehmen die geladenen Seiten in den allermeisten Fällen wohl nicht bewusst wahr; sie rasseln einfach in ihrem Browser durch. Für die Betreiber der fremden Webseiten oder deren Sponsoren ist das mitunter ein schlechtes Geschäft, das sogar negative Auswirkungen auf die Reputation der Webseite haben kann.

Wenn Sie erkennen, dass Inhalte ihrer Website von fremden Websites unautorisiert geladen werden, sollten Sie den neben rechtlichen Schritten auch den Einsatz eines Framebrechers erwägen.

Wie funktioniert ein Frame-Breaker?

Die Idee der Framebrecher ist einfach. Ein Script überprüft, ob es in einem Frame läuft. Wenn das der Fall ist, leitet es den Browser auf die Seite ohne Frames um. Der Nachteil der Methode ist, dass sie nur dann funktioniert, wenn JavaScript im Browser der User aktiviert ist.

Beispiele für Frame-Breaker

Es gibt einige Varianten der Framebreaker. Meistens wird im <HEAD>-Bereich einer Seite folgendes Script benutzt:

<script type="text/javascript"><!--
if (top!=self) {
    top.location=self.location;
}
--></script>

Weitere Varianten der Framebreaker:

if (top.location!=self.document.location) {
    top.location=self.document.location;
}

Framebreaker-Variante 2:

if (window!=window.top) {
    top.location.href = location.href;
}

Weblinks

Speichern
  • MisterWong.DE
  • Webnews.de
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google

Schlagworte: , ,

Kommentieren


Über WebmasterCoffee - Archiv - Impressum