Archiv für die Kategorie „Interface“

P3P – Spezifikation zum Datenschutz

Montag, 24. November 2008

P3P ist eine technische Datenschutz-Spezifikation des World Wide Web-Consortiums (W3C). Das Kürzel steht für “Platform for Privacy Preferences” (englisch etwa für: Plattform für Datenschutz-Einstellungen). Die Spezifikation beschreibt eine Schnittstelle, über die ein Unternehmen seine Datenschutzrichtlinien in einer maschinell verarbeitbaren Form veröffentlicht. Idealerweise könnten die Benutzer dann in ihrem Browser Datenschutzkriterien vorgeben und der Browser würde anhand der P3P-Informationen Seiten mit schlechteren Kriterien vermeiden.

(mehr…)

RSD für Blogs: Really Simple Discovery

Samstag, 22. November 2008

RSD ist ein für Blogs konzipierter Mechanismus. Über RSD teilt das Blog einem externen Blogeditor mit, welche Einstellungen er benutzen kann. Ohne den RSD-Mechanismus müssen die Bloggerinnen und Blogger diese Einstellungen in ihrem Blog suchen oder erfragen und manuell im Blogeditor einstellen. Die externe Blog-Software findet die RSD-Informationen in einem sogenannten Link-Eintrag im HTML-Header einer Blogseite.

(mehr…)

Pingback: bei Verlinkung Rückruf

Donnerstag, 20. November 2008

Oder: was bedeutet <link rel=”pingback” …>?

Mit dem Pingback-Mechanismus informiert eine Webapplikation eine andere Webseite darüber, dass sie einen Link zur anderen Webseite gesetzt hat.

Der Mechanismus stammt ursprünglich aus dem Blog-Umfeld. Wie kann die Welt eine Replik von Alice zu Bobs Blogartikel lesen, wenn die Welt gar nichts von Alices Replik weiß? Die Lösung liegt darin, dass die Blogs einen Pingback so ähnlich wie einen direkten Benutzerkommentar bewerten und zwischen den direkten Kommentaren auch Auszüge aus den zitierenden Artikeln anzeigen. So bekommen dann sowohl die Autoren, als auch die lesende Community eine Rückmeldung über die Rezeption eines Blogposts.

(mehr…)


Über WebmasterCoffee - Archiv - Impressum